linkedin

Wenn deutsche Kommunen Dieselfahrverbote verhängen, sind davon auch viele Unternehmer betroffen, deren Mitarbeiter innerstädtisch zu Kundenterminen unterwegs sind oder Botengänge erledigen. Die Movelo GmbH aus Bad Reichenhall hat ein neues Angebot entwickelt: E-Bike Sharing für Unternehmen.

E-Bikes als echte Alternative zu Firmenwagen

Movelo hat nach eigenen Angaben jahrelange Erfahrung in der Vermietung von E-Bikes im B2B-Bereich. Auf dieser Basis hat das Unternehmen ein Sharing-Konzept entwickelt, das E-Bikes in Unternehmen als Alternative zum Auto etablieren soll. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Parkplatzsuche fällt weg, Fahrräder brauchen weniger Platz als Firmenwagen, und innerstädtisch sind E-Bikes sogar schneller am Ziel als Autos. Mitarbeiter können  emissionsfrei von einem Unternehmensstandort zum anderen oder zu Terminen fahren bzw. Lieferungen erledigen. Allzu anstrengend muss es dabei nicht werden, denn die elektrische Unterstützung kann bei E-Bikes individuell eingestellt werden.

Komplettpaket inklusive Infrastruktur und Wartung

Das Komplettpaket my.movelo gilt ab fünf E-Bikes. Es beinhaltet neben den Rädern der Marke Kalkhoff die gesamte Infrastruktur und Wartung. Die einzigen Voraussetzungen sind eine befestigte Fläche von der Größe eines PKW-Stellplatzes und eine normale Schuko-Haushaltssteckdose. Movelo liefert die Abstell- und Ladeanlage, die Software, um die Ausleihen zu verwalten und eine einfach zu bedienende Smartphone-App. Mit dieser App können Mitarbeiter die E-Bikes reservieren und buchen sowie die Fahrradschlösser sperren und entsperren. Über GPS können die Fahrräder, die speziell für Sharing-Modelle entwickelt wurden, jederzeit lokalisiert werden. Praktisch, wenn es schon Elektrofahrzeuge in der Unternehmensflotte gibt: Auch E-Roller und Elektroautos lassen sich in die App einbinden.

Einlagerung über die Wintermonate im Paket enthalten

Die mitgelieferte Software liefert umfangreiche Informationen zum Zustand und Einsatz der Bikes. Ist eine Reparatur oder Austausch nötig, wird dies ebenfalls direkt über die App an Movelo gemeldet. Zum Ende der Radsaison holt Movelo die E-Bikes ab, lagert sie über die Wintermonate ein und bringt sie auf den neusten Stand. Eine Vollkasko-Versicherung wird über den Movelo-Partner Allianz angeboten. Übrigens müssen Unternehmen nicht gleich das ganze Paket buchen: Sie können stattdessen auch einzelne Komponenten wie nur die E-Bikes, die Software oder die Abstellanlage nutzen. Sie können zudem entscheiden, ob sie selbst als Betreiber auftreten oder die komplette Abwicklung nach der Installation Movelo überlassen. Auch Wunsch können sie die E-Bikes und die App auch mit dem eigenen Firmenlogo versehen.

Für jeden Kilometer mit dem E-Bike werden Bäume gepflanzt

Das Angebot von Movelo ist gut für Unternehmen geeignet, die ihren Fuhrpark umweltfreundlicher gestalten wollen und die vielleicht schon E-Fahrzeuge in ihrer Flotte haben. Gleichzeitig tun ihre Mitarbeiter etwas für die eigene Gesundheit. Für jeden gefahrenen Kilometer pflanzt Movelo übrigens in Zusammenarbeit mit der Klimaorganisation Plant for the Planet Bäume.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<



>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quelle / Weiterlesen:
E-Bike Sharing | movelo GmbH
Bilderquelle: © movelo GmbH

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Julian Respondek
Julian Respondek stammt aus Berlin, ist Diplom Sportwissenschaftler und betreibt mit verduro.de einen Internet Store für pflanzliche BIO Sportnahrung und nachhaltiges Sport- und Outdoor Equipment. Bis 2015 war er als Personal Trainer tätig und leitete international Trainerausbildungen im Bereich Hypoxietraining. Als ehemaliger Canadierfahrer und aktiver Radsportler liegt Julian der Naturschutz am Herzen und somit ist der Schritt zu den Themen Elektromobilität und autarke Energieversorgung nicht weit. Bei Energyload schreibt Julian über E-Mobilität, insbesondere E-Bikes und Gadgets.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here