Größte schwimmende Solaranlage Europas wird in England gebaut

3

england-groesste-schwimmende-solaranlage-europasIn Japan gibt es sie schon länger, jetzt wird in England das erste größere schwimmende Solarkraftwerk gebaut. Auf dem Wasserreservoir von Hyde in der Nähe von Manchester wird eine Anlage aus insgesamt 12.000 Modulen auf einer Fläche von 45.000 Quadratmetern errichtet. Das Projekt soll bis Weihnachten fertiggestellt werden und bis zu 2,7 Gigawattstunden Strom erzeugen. Und obwohl dieses Projekt nicht mit den Anlagen in Japan mithalten kann – der größte schwimmende Solarpark dort vor der Küste Kagoshima City umfasst 290.000 Solarpanels und ist drei Mal so groß wie der Vatikan – es handelt es sich dennoch um das derzeit größte schwimmende Solarkraftwerk Europas.

Die Anlage wird vom größten britischen Wasserversorger United Utilities errichtet, der damit seinem Ziel näherkommen will, bis 2020 35 Prozent des eigenen Energiebedarfs zu decken.

Ein Vorteil von schwimmenden Anlagen liegt darin, dass bisher ungenutzte Flächen nutzbar gemacht werden und weniger Widerstand von der Bevölkerung zu erwarten ist als beispielsweise beim Bau von Windkraftanlagen an Land. Außerdem könne der Wasserverlust durch Verdunstung eingedämmt werden, so die Bauherren. Zusätzlich wurde die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen verringert. Das würde sowohl Energiekosten sparen als auch die Wasserrechnungen niedrig halten.

Außer in Japan gibt es ähnliche Projekte auch in Australien, wo das Unternehmen Infratech eine schwimmende Anlage mit einer Leistung von 4 Megawatt baut. In Brasilien hat man ein Projekt mit einer Leistung von 350 Megawatt angekündigt.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<


Quelle: Energie: Engländer bauen größte schwimmende Solaranlage Europas – WiWo Green
Bildquelle: © Tomsk / pixelio – www.pixelio.de
Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

TEILEN
Vorheriger ArtikelNutzung von dezentralen Speichern für den Stromhandel
Nächster ArtikelFaraday Future erlaubt erste Einblicke! (Video)
Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here