Die Solarstromspeicher-Pakete der jms Solar Handel GmbH

0

jms-solar-solarbatterienDie jms Solar Handel GmbH wurde 1998 von Josef Mittermeier im Zugspitzdorf Grainau gegründet und hat sich innerhalb weniger Jahre zu einem internationalen Solarunternehmen entwickelt. Der heute in Garmisch-Partenkirchen ansässige Großhändler für Solar-Fachbetriebe betreut in erster Linie Installationsfachbetriebe. Dabei ist die jms Solar Handel GmbH nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich, in der Schweiz, in Polen, Bulgarien und in der Türkei vertreten. Ein wichtiges Betätigungsfeld ist die Entwicklung und Installation von Stromspeichersystemen.

Mit Solarstromspeichern von jms Solar die Strompreise senken

Sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich stellen die Energiekosten einen wichtigen wirtschaftlichen Faktor dar. Solarspeichersysteme sind die ideale Lösung, um den Solarstrom von Photovoltaik-Anlagen sinnvoll zu nutzen. Dabei wird der von einer PV-Anlage überschüssige produzierte Strom in Batteriesystemen gespeichert und steht immer dann zur Verfügung, wenn er gebraucht wird. So kann beispielsweise des Abends, wenn die Sonne die PV-Anlage nicht mehr versorgt, das Batteriespeichersystem die gespeicherte Energie wieder kontinuierlich an die angeschlossenen Verbraucher abgeben. Durch den Einsatz von eigengenutztem Strom liegen die Kosten für Strom aus PV-Anlagen oftmals 10 bis 15 ct/kWh unter den Preisen der örtlichen Stromlieferanten.

SiSo SunStore Solarbatterien-Stationen der Firma BAE werden von der jms Solar Handel GmbH vertrieben

Die Firma BAE ist Hersteller von hochwertigen Lagerstationen für Solarbatterien. Diese überzeugen mit einer ansprechenden Edelstahloptik und verbergen somit den direkten Blick auf die installierten Batterien. Sie werden komplett montiert geliefert und lassen sich mit wenigen Handgriffen in eine bestehende PV-Anlage integrieren. Bei diesem Lagersystem können die einzelnen Batterien platzsparend übereinander angeordnet werden. Die entsprechenden Sicherungshalter sind im Lieferumfang bereits enthalten. Dieses System ist für alle handelsüblichen Batterien geeignet.

Optimierung des Eigenverbrauchs mit dem NEDAP PowerRouter

Der PowerRouter von NEDAP ist die ideale Lösung, um selbst erzeugten Solarstrom zuverlässig für den Eigenverbrauch in Solarbatterien abzuspeichern. Durch diese innovative Technik kann bis zu 70 Prozent des Sonnenstroms in Batterien gespeichert werden. Verwendet werden können sowohl Blei-Gel- als auch Lithium-Ionen-Batterien mit unterschiedlichen Leistungen. Der PowerRouter fungiert als intelligenter Energiemanager und sorgt auch für eine schonende Entladung und Ladung der Batterien.

Passende Solarbatterien für den NEDAP Powerrouter

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

In der Kategorie der Bleiakkumulatoren gehören die 24 Volt DC Bleibatterien, die in den Leistungsklassen 5 kW, 3,7 kW und 3 kW erhältlich sind. Dabei bieten diese Solarbatterien eine Ausgangsleistung von 5.000 W, 3.700 W und 3.000 W bei 25 A, 18 A und 15 A AC-Ausgangsstrom. Bis auf die 3 kW-Variante besitzen diese Bleibatterien 2 Eingänge. Der maximale Wirkungsgrad liegt bei 94 Prozent, der maximale MPP-Wirkungsgrad liegt bei 99 Prozent. Der Batteriespannungsbereich liegt zwischen 21 und 31 V DC. Sie sind mit nahezu sämtlichen PV-Anlagen kompatibel. Die Abmessungen betragen 765 x 502 x 149 mm, wobei das Eigengewicht mit 21,5 kg angegeben ist. Entsprechend der IP-Schutzklasse 20 sind diese Solar-Akkus ausschließlich für den Innenbereich verwendbar. Die 48 Volt DC Lithium-Ionen-Batterien sind in den Leistungsklassen von 5 kW und 3,7 kW erhältlich. Die AC-Ausgangsleistung beträgt 5.000 und 3.700 W bei 25 und 18 A. Bei den Lithium-Batterien ist der Batteriespannungsbereich wesentlich höher als bei den Blei-Akkus. Er liegt zwischen 42 und 56 V DC. Generell verfügen die Lithium-Batterien über denselben Wirkungsgrad wie die Bleibatterien. Selbst die Abmessungen sind identisch. Über ein Display mit vier Bedientasten lassen sich diese Solarbatterien besonders leicht bedienen.

Bildquelle: © Uwe Schlick / pixelio – www.pixelio.de

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here