Solar Eisspeicher von €cosys – Energie & Umwelt

{0 Comments}

Jetzt teilen auf:

€cosys-isocal-eisspeicherVöllig neue Wege der Energiegewinnung geht das österreichische Unternehmen €cosys – Energie & Umwelt, Energiesparsysteme für Industrie und Gewerbe, aus Voitsberg. Mit einem sogenannten Eisspeicher kann im Winter geheizt und im Sommer gekühlt werden. So kann ein solches innovatives System mit einem Volumen von 12.000 Liter Wasser eine komplette Ölheizung samt Tank ersetzen. Hierzu ist eine sinnvolle Kombination von Wärmepumpe, Solaranlage und Eisspeicher notwendig. Ursprünglich geht diese zum Patent angemeldete Idee auf einen Langzeit-Energiespeicher auf Wasserbasis mit Latentwärmenutzung zurück. Dieses System speichert über mehrere Monate thermische Energie aus einem Wärmepumpenprozess. Durch eine spezielle Wärmetauscheranordnung und einem innovativen Lade-/ Entladesystem, ist man in der Lage, im Sommer die Wärme und im Winter die Kälte als so genannte Abfallprodukte über mehrere Monate zu speichern.

>>> Jetzt Energyload Newsletter abonnieren <<<

>>> 50% Rabatt auf das E-Book "Die smarte Batterie" sichern <<<

Heizen und kühlen mit Eis

Die Firma isocal aus Friedrichshafen hat ein neuartiges SolarEis-System entwickelt, durch welches mithilfe von Eis im Winter geheizt und im Sommer kostenneutral gekühlt werden kann. Hierdurch können erstmalig Heiz- und Kühlbetrieb eines Gebäudes sinnvoll miteinander kombiniert werden. Wird im Winter Wasser zu Eis verwandelt, entsteht hierbei eine Kristallisationswärme, die uneingeschränkt zum Heizen genutzt werden kann. In einem unterirdischen Speicher wird dem Wasser solange die Energie entzogen, bis es zu Eis gefriert. Im Sommer wechselt die Anlage vom Heiz- in den Kühlbetrieb. So kann die im Eis gespeicherte Kälte problemlos für eine Klimatisierung eines Gebäudes genutzt werden. Dadurch, dass im Sommer sich das Wasser im Eisspeicher erwärmt, wird ein endloser Regenerationskreislauf geschaffen, so dass das System im Winter für die kommende Heizperiode wieder bereitsteht.

Nicht nur Einfamilienhäuser, sondern auch die Industrie profitiert vom Solar-Eisspeicher

Die nutzbare Energiemenge ist sehr groß, um Einfamilienhäuser und sogar Gewerbeimmobilien kühlen und heizen zu können. Von einem unterirdischen Wasserspeicher gehen auch keinerlei Gefahren für das Grundwasser aus. Ebenso entfallen die bei Erdbohrungen notwendigen Genehmigungsverfahren. Eine CO2-Belastung gibt es bei diesem System nicht. Insoweit kann der Solareisspeicher durchaus als umweltfreundlich eingestuft werden. Alexander von Rohr, Geschäftsführer der Friedrichshafener Firma isocal erklärt, dass dieses Eisspeicherkonzept schon jetzt so weit fortgeschritten ist, dass es ohne weiteres in Einfamilienhäusern zum Einsatz kommen kann. Das SolarEis-System ist eine gelungene Kombination der fünf natürlichen und regenerativen Energiequellen Wasser, Eis, Erdwärme, Luft und Sonnenenergie. Hierdurch wird eine maximale Unabhängigkeit von allen fossilen Brennstoffen erreicht.

Leistung und Kosten dieses innovativen Eisspeicher-Systems

Alexander von Rohr geht von einer Amortisationszeit von deutlich unter zehn Jahren aus. Generell kommen auf den Kunden keine unerwarteten Kosten zu und der Ertrag sei immer garantiert. Selbst bei enger Wohnbebauung können diese Systeme realisiert werden. Für ein Einfamilienhaus besteht das SolarEis-System aus:

Die Leistung liegt bei ungefähr 10 kW. Die Nettokosten werden momentan mit ca. 10.400 € berechnet.

Im Vergleich hierzu käme eine vergleichbare Pelletsheizung vom Typ USP mit Vorratsbehälter und 10 kW auf Bruttokosten von 8.200, €. Hierbei muss jedoch festgestellt werden, dass die Anlage ausschließlich zum Heizen verwendet werden kann.

>>> Jetzt Energyload Newsletter abonnieren <<<

>>> 50% Rabatt auf das E-Book "Die smarte Batterie" sichern <<<

Noch deutlicher wird ein Vergleich zu einer Erdwärmepumpe. Man geht davon aus, dass für etwa 180 m² Wohnfläche 8 bis 9 kW Heizleistung benötigt werden. Die passende Erdwärmepumpe für Heizung und Warmwasser liegt bei 8.700 bis 11.700 € brutto. Hinzu kommen aber noch die Kosten für die Erschließung. Hierzu gehören beispielsweise:

  • Erdwärmepumpe (Wasser und Sohle) plus Erdwärme-Sonden mit 6.300 € bis 9.000 €
  • Erdwärme-Kollektoren mit 2.700 € bis 3.150 €.

Letztlich kann festgestellt werden, dass ein Eisspeicher-System auch hier etwas günstiger in der Anschaffung ist und neben einer Heizleistung auch einen angenehmen Kühleffekt im Sommer erreicht.

Bildquelle: © lichtkunst.73 / pixelio – www.pixelio.de

Mehr aktuelle Meldungen zu:

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein.

Jetzt teilen auf:

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Kommentare

Your email address will not be published.

Blogverzeichnis ÖKO-Top100.de - Solarbatterie, Solar-Akku, Solar-Inselanlage, Solar-Batterie Besuche die Solarenergie Topliste ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche eMobilServer - Das Webverzeichnis der Ökobranche Solarserver.de, das Internetportal zum Thema SOLAR Photovoltaik-Topliste Blogtotal