Photovoltaik-Finanzierung: Kredite und Finanzierungen von Solaranlagen

0

Nicht nur netzgebundene Solaranlagen werden gefördert. Auch Solarbatterien werden inzwischen gefördert. Hierdurch soll das Netz entlastet werden und der Eigenverbrauch erhöht werden

Solar-Akkus, Solarstromspeicher und Solarbatterien sind dezentrale Energiespeicher und wichtige Komponenten zur Entlastung von Stromnetzen und damit zur Stabilisierung der Strompreise. Durch diese Solarstromspeicher können, gemäß der Speicherstudie 2013 des Fraunhofer Instituts, bei der Energieeinspeisung Spitzen um bis zu 40 Prozent reduziert werden. Allerdings sind diese Solar-Akkus auch mit hohen Anschaffungskosten verbunden. Daher gibt es zur Förderung von Solarbatterien seit dem Frühjahr 2013 ein staatliches Förderprogramm der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Solarfinanzierung: Kredite zur Finanzierung von Solaranlagen und Solarstromspeichern

Kosten und Finanzierung von Solaranlagen

Grundsätzlich funktioniert die Finanzierung von Solaranlagen durch die Einspeisevergütung bzw. durch den Eigenverbrauch des Solarstroms von selbst, jedoch stellen die hohen Investitionskosten bei der Photovoltaik Finanzierung eine Hürde dar. Eine Solaranlage umfasst diverse Komponenten, wie beispielsweise die Solarbatterie, welche umfassend durch die KfW gefördert wird, aber auch andere Bestandteile, welche nicht im Rahmen dieses Programmes förderfähig sind. Zur Finanzierung dieser Komponenten bieten diverse Banken als Möglichkeit zur Kredite für Solaranlagen (Photovoltaik Finanzierungen) mit besonders günstigen Konditionen an. Auch die KfW hat eine besondere Förderfinanzierung für Solaranlagen (Photovoltaikfinanzierung).

Solarfinanzierungen und Förderprogramme

Die Photovoltaik-Finanzierung und die Finanzierung von Solarbatterien können durch unterschiedliche Programme und Anbieter erfolgen. Hierbei handelt es sich im Einzelnen um:

  • Förderprogramme bzw. Zuschüsse zur Solarfinanzierung der KfW
  • Zinsverbilligte Solarkredite von Landesförderinstituten
  • Spezielle Photovoltaik Finanzierungen durch private und öffentliche Banken und Bausparkassen
  • Wohn-, Bau- und Modernisierungskredite von privaten Banken, welche auch zur Solarfinanzierung eingesetzt werden können.

Nachfolgend werden einige Anbieter dieser Photovoltaik-Finanzierungen vorgestellt.

Solarfinanzierung (DKB-Energie) der DKB Deutsche Kreditbank AG

Die DKB – Deutsche Kreditbank AG hat die Solarfinanzierung DKB-Energie entwickelt, welche speziell die Finanzierung von Solaranlagen zur Strom- oder Wärmeerzeugung, Wärmepumpen und Pellet-Heizungen zu besonders günstigen Konditionen anbietet. Die aktuellen Konditionen (Stand Oktober 2013) von DKB-Energie sind:

  • 4,95% effektiver Jahreszins, 4,84% p.a. Sollzinssatz (gebunden), ohne Zusatzkosten
  • keine grundbuchliche Besicherung (ohne Grundbucheintragung)
  • Zinsbindung bis zu 18 Jahren
  • Kredithöhe von 5.000 bis 60.000 Euro
  • einfache und schnelle Online-Beantragung

Beispielrechnung zum Solarkredit DKB-Energie: Die monatliche Rate beträgt 148,68 Euro, bei einem Kreditbetrag von 19.000 Euro, für die Laufzeit von 15 Jahren, zu einem effektiven Jahreszins von 4,95% p.a. und einem gebundenen Sollzins von 4,84% p.a.

Weitere Information zur Solarfinanzierung DKB-Energie finden Sie hier >>>

Weitere Anbieter von Solarfinanzierungen

Neben der Solarfinanzierung der DKB (DKB-Energie) gibt es diverse andere Banken die Solaranlagen finanzieren. Hierbei handelt es sich beispielsweise um:

Komponenten der Solarfinanzierungen – Strukturierung der Photovoltaik-Finanzierung

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<


Eine Solarfinanzierung sollte aus mehreren Komponenten bestehen. Zuerst sollten die staatlichen Förderungen in Anspruch genommen werden, da diese nicht rückzahlbar sind und somit die Investitionskosten für die Solaranlage verringern. Diese Solarförderungen werden als Zuschuss vergeben, beispielsweise für Solar-Akkus, Solarstromspeicher und Solarbatterien. Eine weitere Komponente der Solarfinanzierung umfasst zinsverbilligte Kredite der KfW und der Landesförderbanken. Hierzu ist ein entsprechender Antrag bei einem Finanzierungspartner der KfW zu stellen, wie beispielsweise die SWK Bank. Anschließend sollte auf die Solarkredite der privaten Banken und Bausparkassen zurückgegriffen werden, welche ebenfalls besonders günstige Konditionen im Verglich zu normalen Krediten umfassen. Hierbei ist insbesondere das Programm DKB-Energie der DKB Deutsche Kreditbank AG zu nennen. Viele interessante Angebote sind auch auf der Kreditvermittlungsplattform Creditolo zu finden. Hierbei ist insbesondere das Creditolo Energiedarlehen von Bedeutung, da hier die Konditionen diverserer Photovoltaikkredite vergleichbar sind.

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

TEILEN
Vorheriger ArtikelSolarbatterie: Einsatzbereiche und Kosten
Nächster ArtikelDKB-Energie – Solarkredit der DKB Deutsche Kreditbank AG
Stephan Hiller
Stephan Hiller ist erfahrener Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here