Facebook-JARVIS: Mark Zuckerberg will künstliche Intelligenz programmieren – Smart Home 3.0

{1 Comment}

Jetzt teilen auf:

facebook-jarvis-zuckerberg-kuenstliche-intelligenzFacebook-CEO Mark Zuckerberg hat sich für 2016 die Entwicklung einer Künstlichen Intelligenz (KI) zum Ziel gesetzt, wie er auf seiner Facebook-Seite bekanntgab. Hierbei soll es sich um ein Smart Home System handeln, um sein Haus zu steuern. Er setze sich jedes Jahr eine neue Herausforderung. In den vergangenen Jahren sei dies zum Beispiel gewesen, zwei Bücher pro Monat zu lesen, Mandarin zu lernen und jeden Tag einen neuen Menschen kennenzulernen.

In diesem Jahr habe er sich vorgenommen, eine Künstliche Intelligenz zu programmieren, mit der er sein Zuhause steuern könne, so Zuckerberg. Er wolle zunächst herausfinden, welche Technologien bereits zur Verfügung stehen. Dann wolle er dem System beibringen, auf seine Stimme zu reagieren, um dann darüber zum Beispiel Musik, Beleuchtung und Temperatur zu regeln. Seine Freunde sollten an ihren Gesichtern erkannt und ihnen beim Klingeln automatisch die Tür geöffnet werden. Außerdem solle ihm der Computer Bescheid geben, falls im Zimmer seiner Tochter Max etwas vorgehe, worum er sich kümmern müsse.

Every year, I take on a personal challenge to learn new things and grow outside my work at Facebook. My challenges in…

Posted by Mark Zuckerberg on Sonntag, 3. Januar 2016

Auch bei der Arbeit wünscht sich Zuckerberg die Unterstützung der KI: Das System soll Daten dreidimensional in virtueller Realität aufbereiten. Der Reiz seines Vorhabens liege für ihn darin, es selbst umzusetzen, im Gegensatz zu vielen anderen technischen Projekten für Facebook, an denen er zusammen mit Ingenieuren arbeite. Facebook entwickelt bereits einen selbstlernenden Computer, der den Nachrichtenstrom der Nutzer organisieren oder im Messenger Aufträge wie Reservierungen in Restaurants übernehmen soll. Die KI ist jedoch Zuckerbergs persönliches Projekt. Er werde im Laufe des Jahres seine Fortschritte mit seinen Followern teilen, kündigte er an.

>>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<<

Das Vorhaben erinnert an Jarvis aus den Iron Man-Filmen: Der Computer steuert darin quasi alle Funktionen im Haus des Milliardärs und Superhelden Tony Stark. Jarvis kann auch technische Bauanleitungen als Hologramm in den Raum projizieren. Zuckerberg hat nach eigener Aussage noch keinen Namen für sein System, nimmt aber gerne Vorschläge entgegen.

Quellen / Weiterlesen:
Facebook-JARVIS: Zuckerberg entwickelt Smart Home KI – ehome news
Mark Zuckerberg will besseres „Smart Home“ erschaffen – t-online news

Bildquelle: © Alexander Klaus / pixelio – www.pixelio.de


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein
Jetzt teilen auf:

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

1 Comment…

 Share your views
  1. Also seine Tochter würde ich in keinem Fall sein wollen. Wahrscheinlich hat die schon längst ein GPS-Implantat und eine Digicam im Augapfel 🙄

Kommentare

Your email address will not be published.

Blogverzeichnis ÖKO-Top100.de - Solarbatterie, Solar-Akku, Solar-Inselanlage, Solar-Batterie Besuche die Solarenergie Topliste ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche eMobilServer - Das Webverzeichnis der Ökobranche Solarserver.de, das Internetportal zum Thema SOLAR Photovoltaik-Topliste Blogtotal