Das Eigenstromkonzept der azur independa GmbH

0

azur-independa-solarDie azur independa GmbH mit Sitz im süddeutschen Wangen-Primisweiler ist Anfang 2013 aus der ehemaligen AZUR Solar GmbH hervorgegangen. Schon seit Jahren ist das Ziel des Unternehmens die alternative Energiegewinnung. Dabei entwickelt und vertreibt die azur independa GmbH das mehrfach ausgezeichnete Solar-Eigenstromsystem AZUR INDEPENDA. Mithilfe dieser Technologien wird der erzeugte Solarstrom nicht nur intelligent im Haus verteilt, sondern es findet auch ein perfektes Zusammenspiel zwischen der Solarstromproduktion, der Zwischenspeicherung und den Verbrauchern statt. Hierbei wird eine 80%ige Unabhängigkeit vom Netzstromversorger und somit ein längerfristiger günstiger Strompreis garantiert. Mit AZUR INDEPENDA soll jeder Haushalt bezahlbare Energiepreise und eine autarke und umweltfreundliche Energieversorgung erhalten.

Das Eigenstromsystem AZUR INDEPENDA im Überblick

Mit dem Solar-Eigenstromsystem AZUR INDEPENDA ist der Kunde in der Lage dauerhaft günstigeren Strom zu produzieren, als beim Netzbetreiber und sich über die nächsten 24 Jahre hinweg einen reduzierten Strompreis zu sichern. Der Solarstrom wird dabei von einer auf dem Dach installierten PV-Anlage erzeugt, der intelligent im Haus verteilt wird, aber auch verbraucht und zwischengespeichert werden kann (Solarbatterie). Auf diese Weise erfolgt zu jeder Tag- und Nachtzeit eine umweltfreundliche Öko-Stromversorgung. Das AZUR INDEPENDA System bietet folgende Vorteile:

Seit 2011 ist das dreifach ausgezeichnete AZUR INDEPENDA System schon bei mehr als 500 Anlagen installiert, so dass eine hohe Effektivität durch das Wechselspiel Speichern, Verbrauchen und Einspeisen gegeben ist.

Wie funktioniert das AZUR INDEPENDA System?

Insgesamt erreicht das System eine nahezu 80%ige Autarkie. Während der Solarstrom von einer PV-Anlage produziert wird, können gleichzeitig Verbraucher ihren Strom entnehmen und überschüssige Energie in Batteriespeichersystemen (Solarbatterien) gespeichert werden. AZUR INDEPENDA regelt automatisch alle Energieflüsse im Haus. So werden tagsüber Spül- und Waschmaschine, sowie E-Herd mit ausreichend Energie versorgt und gleichzeitig die Solarbatterien geladen. Dadurch steht am Abend ausreichend Strom für einen gemütlichen Fernsehabend zur Verfügung. Ist der Batteriespeicher voll geladen, wird der überschüssige Strom in das öffentliche Stromnetz eingespeist. Nur im Ausnahmefall, wenn der Solarstromspeicher leer sein sollte, wird die benötigte Energie wieder aus dem öffentlichen Netz bezogen.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Die KfW-Förderung der Batteriespeicher

Nachdem der Gesetzgeber das Potential der zukunftsweisenden Solar-Speichersysteme für den Eigenbedarf erkannt hat, werden Solarbatterien nunmehr anstelle der Solarstrom-Einspeisung durch die KfW gefördert. Seit dem 01.05.2013 können Solarstrom-Batterien in Verbindung mit einer PV-Anlage bis zu einer Leistung von maximal 30 kWp über die KfW gefördert werden. Förderfähig sind dabei nicht nur Solarstromspeicher mit neu installierten PV-Anlagen, sondern auch bestehende Anlagen, die nachträglich mit Solarbatterien ausgestattet werden. Diese müssen jedoch nach dem 01.01.2013 installiert worden sein. Die maximale Förderungshöhe für neue Anlagen liegt bei einem Tilgungszuschuss von 600 Euro pro kWp und für das Nachrüsten bei 660 Euro pro kWp. Weitere Informationen über die Beantragung einer KfW-Förderung für Solarbatterien finden Sie hier>>>

Bildquelle: © siepmannH / pixelio – www.pixelio.de

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here