Energiewende Deutschland

McKinsey zur Energiewende: „Manche Ziele fast nicht mehr zu erreichen“

{0 Comments}

mckinsey-energiewende-ziele-unerreichbar

Der aktuelle Energiewende-Index von McKinsey zeigt, dass einige der zentralen Ziele der Energiewende zunehmend unerreichbar werden. Die Unternehmensberatung wertet seit vier Jahren anhand von 15 Indikatoren den Status der deutschen Energiewende aus. Die neueste Analyse der halbjährlichen Untersuchung zeigen schlechte Ergebnisse. Die Kosten für Netzeingriffe explodieren, während andere Ziele wie der Offshore-Windausbau übererfüllt werden und gleichzeitig der […]

Weiterlesen...

Stellungnahme der Stadtwerke Osnabrück zum freien Wettbewerb

{0 Comments}

stadtwerke-osnabrueck-wettbewerb-q1-energie

Am 26.08.20016 erhielten wir von der Q1 Energie AG eine Pressemitteilung. In dieser wurden den Stadtwerken Osnabrück unlauterer Wettbewerb vorgeworfen. Diese hätten mit dem Anbieter von Plakatflächen vereinbart, dass kein Wettbewerber aus dem Energiesektor freie Werbeflächen in der Stadt buchen dürfe. Nun liegt uns eine Stellungnahme der Stadtwerke Osnabrück zu den jüngst erhobenen Vorwürfen eines […]

Weiterlesen...

Stadtwerke Osnabrück verhindern freien Wettbewerb auf dem lokalen Energiemarkt

{0 Comments}

osnabrueck-q1-energie

Mit einer Marketingaktion macht der Erdgas- und Stromanbieter Q1 Energie AG in Osnabrück von sich reden. Ursprünglich sollten „normale“ Plakate auf den regulären Citylights-Flächen gebucht werden. Doch eine Wettbewerbsklausel macht dies unmöglich. Die Stadtwerke Osnabrück, ein öffentliches Unternehmen, hat mit dem Anbieter der Plakatflächen vereinbart, dass kein Wettbewerber aus dem Energiesektor freie Werbeflächen in der […]

Weiterlesen...

Folgen der steigenden EEG-Umlage: Eine Prognose von Enerstorage

{0 Comments}

folgen-steigenden-eeg-enerstorage

Anlässlich der letzte Woche veröffentlichten Prognose von AGORA zur steigenden EEG-Umlage haben wir eine Folgenabschätzung des Power-to-Heat-Pioniers Enerstorage erhalten. Gerade das Paradox, dass die zunehmende Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien die EEG-Umlage und damit die Stromkosten für Verbraucher erhöht, erregt Aufruhr. Die Folgen, die sich daraus für die Energiewende ergeben, sind jedoch noch vielschichtiger, wie Enerstorage-Geschäftsführer […]

Weiterlesen...

EEG-Umlage steigt 2017: Steigen auch die Strompreise?

{5 Comments}

eeg-umlage-steigt-2017

Die Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG-Umlage) wird im Jahr 2017 steigen. Derzeit liegt die von allen Stromkunden zu zahlende Gebühr bei 6,35 Cent pro Kilowattstunde Dieser wird sich nach Berechnungen von Agora Energiewende auf 7,1 bis 7,3 Cent erhöhen. Daran ist aber nicht der Ausbau der erneuerbaren Energien schuld, sondern die gesunkenen Börsenstrompreise. Für Verbraucher […]

Weiterlesen...

Kein einziger Antrag für Windkraft in Bayern im Jahr 2016

{173 Comments}

antrag-windkraft-bayern-2016

Ende 2014 hat der Bayrische Landtag das sogenannte Windkraftabstandsgesetz beschlossen. Es besagt, dass bayrische Windkraftanlagen zehn Mal so weit vom nächsten Wohnhaus entfernt errichtet werden müssen, wie sie hoch sind. Bei einem modernen Windrad sind das etwa 2 Kilometer. Als Ergebnis des „10 H“-Gesetzes ist der Ausbau der Windkraft in Bayern komplett zum Erliegen gekommen. […]

Weiterlesen...

Strommarkt im Umbruch: Nachbarschaftsstrom als Modell der Zukunft

{0 Comments}

stromnetze-strommarkt-nachbarschaftsmodelle

Der Strommarkt ist im Umbruch: Statt der klassischen Versorgung über einige große Energieunternehmen geht der Trend hin zu vielen dezentralen Ökostromanlagen, mit denen eigener Strom erzeugt und verbraucht werden kann. Speicher erhöhen den Eigenverbrauchsanteil, auch das Elektroauto als zusätzlicher mobiler Speicher wird künftig eine stärkere Rolle spielen. Überschüssiger Strom kann zwar ins Stromnetz eingespeist werden, […]

Weiterlesen...

Erdkabel statt Strommasten: Energiewende verzögert sich

{2 Comments}

erdkabel-strommasten-energiewende-verzoegerung

Einem Bericht der Bundesnetzagentur zufolge wird es beim Bau der Stromleitungen, die Windstrom von Nord- und Ostdeutschland in die Industriezentren in Süddeutschland transportieren sollen, zu einer Verzögerung von mehreren Jahren kommen. Ursprünglich sollte die Infrastruktur im Jahr 2022 stehen, wenn im Süden die letzten Atomkraftwerke vom Netz gehen. Doch Zugeständnisse an Trassengegner werfen den Zeitplan […]

Weiterlesen...

Absurd: Bund will selbst produzierten Ökostrom künftig versteuern

{1 Comment}

steuer-selbstverbrauchter-oekostrom

Nach dem Willen des Finanzministeriums soll selbst verbrauchter Ökostrom künftig besteuert werden: Bürger, die sich mit mehr als 20 Megawattstunden Strom jährlich selbst versorgen, sollen zukünftig 2,05 Cent Stromsteuer auf jede verbrauchte Kilowattstunde zahlen. Damit setze man lediglich Vorgaben aus Brüssel um, heißt es aus dem Ministerium. Die Regelung soll sogar rückwirkend umgesetzt werden.

Weiterlesen...
Blogverzeichnis ÖKO-Top100.de - Solarbatterie, Solar-Akku, Solar-Inselanlage, Solar-Batterie Besuche die Solarenergie Topliste ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche eMobilServer - Das Webverzeichnis der Ökobranche Solarserver.de, das Internetportal zum Thema SOLAR Photovoltaik-Topliste Blogtotal