Die Solar-Carports der CarportUnion

{0 Comments}

Jetzt teilen auf:

carportunion-solarcarportEs müssen nicht immer Hausdächer sein, auf denen eine innovative Photovoltaikanlagen installiert ist. In vielen Fällen können hier auch andere passende Gebäude verwendet werden. Eine perfekte Kombination stellt eine Solaranlage auf einem Carport dar, den sogenannten Solar-Carport. So wird auf der einen Seite Solarstrom gewonnen, während andererseits nützlicher Parkraum gewonnen wird. Die CarportUnion mit Stammsitz in Strausberg baut beispielsweise Abstellmöglichkeiten und Parkplätze, in denen eine Solaranlage integriert ist.

>>> Jetzt Energyload Newsletter abonnieren <<<

>>> 50% Rabatt auf das E-Book "Die smarte Batterie" sichern <<<

Ein praktisches Bespiel der CarportUnion – Solar-Carport

Im Rahmen eines Kundeauftrages wurde eine 26 m lange und 7 m tiefe Solaranlage mit Abstellmöglichkeiten und Parkplätzen gebaut. Interessant war, dass durch die Nähe zu einem bekannten Naturschutzgebiet auf der Rückseite der Anlage entsprechende Schwalbennester installiert wurden. Diese Pilotanlage bot 20 Pkws und Baumaschinen einen ausreichenden Parkraum. Die integrierten Abstellmöglichkeiten waren für die sichere Unterbringung von Arbeitsgeräten gedacht. So bot dieser Solar-Carport nicht nur ausreichende Abstell- und Parkmöglichkeiten, boten der Umwelt praktische Vogelnistplätze und erzeugten zudem umweltfreundlichen Sonnenstrom.

Über die CarportUnion

Bei der CarportUnion handelt es sich um einen renommierten Meisterbetrieb aus Strausberg. Das Unternehmen plant und entwickelt gemeinsam mit dem Kunden die gewünschten Carport-Projekte. Ob als alleinstehende Lösung oder in Zusammenhang mit der Installation auf einem benachbarten Wohngebäude, die CarportUnion ist für ihre individuellen Projekte weithin bekannt. Es wird ein zuverlässiger Rund-um-Service angeboten, bei dem die Kundenzufriedenheit oberstes Gebot darstellt. Zu den Serviceleistungen gehören:

  • fachkompetente Beratung,
  • unverbindliche Beratung direkt beim Kunden,
  • das Projekt wird mit modernster Software geplant,
  • eine facettenreiche Umsetzung und viele Gestaltungsmöglichkeiten sind enthalten,
  • selbst der Bauantrag wird von der CarportUnion für den Kunden gestellt,
  • es wird eine termingerechte und zuverlässige Durchführung bis zur Endmontage gewährleistet.

Carport-Anlagen mit Solarstrom in allen erdenklichen Größen

Neben Einzel-Solar-Carports für einzelne Fahrzeuge bietet die CarportUnion auch Doppel-Solar-Carports bis hin zu Großanlagen für Firmen an. Die Gebäude bestehen aus einem stabilen Holzunterbau. Die Solaranlagen stammen von bekannten Partnern aus der Solarbranche. Durch langjährige Erfahrung hat die CarportUnion das nötige Fachwissen, um diese hochwertigen Bauwerke mit Solartechnik zu errichten. Für jeden Solarcarport werden spezielle Module und Komponenten ausgesucht und für die individuellen Anforderungen kombiniert. Erfahrene Statiker und Architekten übernehmen auch besonders schwierige Sonderanfertigungen. Die Vorteile im Überblick:

  • langjährige und profunde Fachkompetenz,
  • hohe Erfahrung bei Sonderkonstruktionen,
  • höchste Sicherheit durch die enge Zusammenarbeit mit Ingenieuren und Statikern.

Eine Solar-Carport-Großanlage ist 2010 ans Netz gegangen

Eine Großanlage mit einer Dachfläche von 5.000 m² und einer Leistung von mehr als 700 kWp wurde innerhalb von 8 Wochen realisiert. In der ersten Woche wurden gemeinsam mit dem Kunden die Baufläche besichtigt und die Verträge unterzeichnet. Die Baugenehmigung wurde erteilt. Zunächst mussten 150 Fundamentbohrungen durchgeführt werden. Durch die Größe kam es hier auf eine genaue Berechnung der Statik an. In der zweiten Woche wurden die Bohrungen mit einer Stahlbewehrung gefüllt und mit Beton ausgegossen. Während der Trocknungszeit erfolgten die Holzlieferungen. Ebenfalls wurden in dieser Woche Dachmaterialien und Befestigungsmaterial geliefert. In der darauffolgenden Woche waren die Fundamente ausgetrocknet und belastbar. So konnte die erste Unterkonstruktion erstellt werden. Hierbei wurde die Dachneigung so gewählt, dass die späteren Solarmodule die optimale Leistung erzielten.

>>> Jetzt Energyload Newsletter abonnieren <<<

>>> 50% Rabatt auf das E-Book "Die smarte Batterie" sichern <<<

Insgesamt beträgt die Dachfläche 5.000 m². In der vierten Woche war die komplette Holzkonstruktion erfolgt. Anschließend wurden die Schienen für die Aufnahme der Solarmodule fixiert. Weitere Teilstücke entstehen in der fünften Woche. Mittlerweile sind diese auch mit Schienen für die Solarmodule bestückt. In der sechsten Woche wurden die letzten Unterkonstruktionen vollendet. In den letzten beiden Wochen wurden die Solarmodule geliefert und auf der Dachfläche montiert. Wie geplant, konnte die Anlage an das Stromnetz angeschlossen werden.

Bildquelle: © Mark Mumm / pixelio – www.pixelio.de

Mehr aktuelle Meldungen zu:

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein.

Jetzt teilen auf:

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Kommentare

Your email address will not be published.

Blogverzeichnis ÖKO-Top100.de - Solarbatterie, Solar-Akku, Solar-Inselanlage, Solar-Batterie Besuche die Solarenergie Topliste ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche eMobilServer - Das Webverzeichnis der Ökobranche Solarserver.de, das Internetportal zum Thema SOLAR Photovoltaik-Topliste Blogtotal