Elektro-Flugtaxi-Unternehmen Lilium mit neuem Kapital

0

lilium-elektrojetDas Startup Lilium arbeitet an einem elektrischen Flugtaxi, das künftig im Stadtverkehr eingesetzt werden soll. Ein zweisitziger Prototyp des senkrecht startenden Leichtflugzeuges hat seinen Jungfernflug bereits erfolgreich absolviert. Gerade konnte Lilium 90 Millionen Dollar neues Kapital einsammeln und plant damit den Bau eines Lilium-Modells mit fünf Sitzen, das auch das Serienmodell werden soll.

Ein sauberes und schnelles Fortbewegungskonzept für überfüllte Großstädte

Die neue Finanzierungsrunde zeigt, wie interessant das Konzept für internationale Investoren ist. Die Geldgeber sind das chinesische Internet-Unternehmen Tencent, die Privatbank LGT sowie Skype-Gründer Niklas Zennström. Die Lilium-Gründer sind vier Münchener Uni-Absolventen, die mit ihrer Erfindung den Personennahverkehr revolutionieren möchten. Weil das Elektroflugzeug senkrecht abheben und landen kann und dabei auch noch sehr leise ist, ist es ideal für den Stadtverkehr geeignet. Die Lilium Flugtaxis sollen mit nur einer Ladung 300 Kilometer weit fliegen können und dabei bis zu 300 km/h schnell werden.

In fünf Minuten vom New Yorker Flughafen nach Manhattan

Vom New Yorker Flughafen JFK nach Manhattan braucht man mit dem Flugtaxi nur fünf Minuten, rechnet das Unternehmen vor, und das bei einem „Fahrpreis“ von zunächst 36 Dollar. Später soll der Preis auf nur 6 Dollar sinken. Aktuell kostet eine entsprechende Taxifahrt bis zu 73 Dollar und dauert 55 Minuten. Kunden sollen sich das Flugtaxi dann bei Bedarf einfach per Smartphone zum nächsten Landeplatz bestellen können. Mit ihren E-Flugzeugen wollen die Lilium-Gründer unter anderem Fahrdienstleister Uber beliefern. Dieser plant nach eigenen Angaben, schon in fünf Jahren Flugtaxis in seine Flotte aufzunehmen.

Von der Idee lässt sich auch Tesla-CEO Elon Musk begeistern, der ebenfalls bereits Interesse und Pläne für elektrische Flugzeuge verkündet hat. Einige Angestellte von Tesla sind bereits zu Lilium gewechselt, genauso wie Mitarbeiter des israelischen Fahrdienstvermittlers Gett sowie Airbus. Derzeit hat das Startup 70 Mitarbeiter, und neue Mitarbeiter werden gesucht, ebenso wie eine geeignete Produktionsstätte.

Die ersten bemannten Flüge sollen übernächstes Jahr abheben. In zehn Jahren etwa plant Lilium außerdem vollständig autonome Flugtaxis.


>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<



>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<



>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Quellen / Weiterlesen:
Mehr Kapital für elektrisches Flugtaxi von Lilium | Grüne-Startups
Wann fliegt uns der Lilium-Jet ohne Pilot ins Büro, Daniel Wiegand? | Gründerszene
Bilderquelle: © Lilium GmbH

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here