Bald in Berlin: Olli, der Elektrobus ohne Fahrer

1

elektrobus-berlinRollen in Berlin bald autonom fahrende Elektrobusse durch die Straßen? Das ist zumindest die Vorstellung von Local Motors, einem US-Autohersteller, der einen elektrischen Kleinbus namens Olli entwickelt und Anfang Juli in Berlin vorgestellt hat. Da der Bus nur 12 Passagiere aufnehmen kann, ist er für kurze Strecken im öffentlichen Nahverkehr geeignet und kann auf Messen, Flughäfen oder auf dem Uni-Campus eingesetzt werden. Auch IBM ist an dem Produkt beteiligt. Olli soll zukünftig auch in Berlin hergestellt werden.

olli-autonomer-elektrobusOlli arbeitet mit IBMs Computer Watson

Da Olli ohne Fahrer unterwegs ist, scannt er seine Umgebung mithilfe einer Kamera und verschiedener Sensoren und soll so feste Routen zurücklegen oder per App herbeigerufen werden können. Fahrgäste kommunizieren über ein Tablet mit Olli, dessen Spracherkennung auf Basis von IBMs Künstlicher Intelligenz Watson funktioniert. Das System kann Äußerungen wie „Lassen Sie mich hier raus“ oder „Sind wir bald da“ verarbeiten und darauf reagieren.

olli-autonomer-elektrobusEine Produktionsstätte in Berlin ist geplant

Hergestellt wird der Kleinbus im amerikanischen Bundesstaat Maryland, wo er auch seine erste Fahrt bei der Eröffnung der dortigen Niederlassung von Local Motors absolviert hat. Er ist derzeit hauptsächlich in der Nähe der US-Hauptstadt Washington unterwegs, die ebenfalls in Maryland liegt. Er soll aber bald auch in Las Vegas eingesetzt werden. Viele von Ollis Bauteilen stammen aus dem 3D-Drucker, was eine kurze Produktionszeit und niedrige Stückzahlen ermöglicht. Außerdem können die Bauteile so auch nachträglich modifiziert und angepasst werden.

elektrobus-olli-local-motorsSobald in Berlin eine passende Produktionsstätte gefunden ist, will Local Motors den Elektrobus auch hier produzieren, heißt es. Bei der Vorstellung in der Halle des Innovationszentrums für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) am EUREF-Campus in Schöneberg im Juli konnten sich auch Vertreter deutscher Verkehrsbetriebe ein Bild von Olli machen. Schon Anfang 2017 soll Olli die ersten Berliner transportieren.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Local Motors wurde 2007 gegründet und hat inzwischen fast 130 Mitarbeiter. An dem Unternehmen ist auch Airbus mit seinem 150 Millionen Dollar schweren High-Tech-Fonds Airbus Ventures beteiligt. Aufsehen erregte Local Motos zum Beispiel auf der Detroit Motor Show, als Mitarbeiter des Unternehmens innerhalb von 44 Stunden ihr Elektrofahrzeug Strati, einen offenen Stadtflitzer, direkt am Messestand komplett herstellten.

Quellen / Weiterlesen:
Nahverkehr: Olli, der Elektrobus ohne Fahrer – Wirtschafts Woche
Olli | Forward-thinking Transportation
IBMs Watson steuert einen neuen E-Bus | WIRED.de
Bildquelle: © Local Motors


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

TEILEN
Vorheriger Artikel4,7 MWp Solarpark innerhalb von 5 Wochen errichtet
Nächster ArtikelTesla Autopilot rettet Fahrer mit Lungenembolie
Stephan Hiller

Stephan Hiller ist erfahrener Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

1 KOMMENTAR

  1. Sieht schnuckelig aus.

    Hoffentlich sieht es nach ein paar Tagen Betrieb in Berlin auch noch so aus… 🙄

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here