Zulassungsrekord für den Renault ZOE in Deutschland (Infografik)

0

renault-zoe-ladenBis Juli 2017 wurden bereits mehr Renault ZOE in Deutschland zugelassen als im gesamten Jahr 2016. Insgesamt wurden bis Juli 2017 mehr als 2.800 Renault ZOE Elektroautos verkauft und damit bereits das bisherige Rekordjahr 2016 deutlich übertroffen. Sollte diese Entwicklung anhalten, dann werden im Gesamtjahr 2017 fast 4.900 Renault ZOE in Deutschland neu zugelassen, was einer Absatzsteigerung von 75% gegenüber 2016 entspricht.

Seit dem Jahr 2013 wurden bislang insgesamt fast 10.000 Renault ZOE in Deutschland zugelassen.

Über 2.800 Renault ZOE bereits bis Juli 2017 in Deutschland zugelassen

Im Jahr 2013 wurden gut 1.000 Exemplare des Elektroautos in Deutschland verkauft und dieser Wert stieg kontinuierlich auf fast 1.500 Elektroautos im Jahr 2014, knapp 1.800 Elektrofahrzeuge im Jahr 2015 und erreichte seinen bisherigen Rekord mit 2.800 Stück im Jahr 2016. Im Jahr 2016 konnte die Gesamtsumme des Vorjahresabsatzes aus 2015 im August erreicht werden. Seit dem Jahr 2017 steigt der Absatz des Renault ZOE Elektroautos rasant und erreichte im Juli bereits die Gesamtsumme des Vorjahresabsatzes aus 2016.

Von den auf dem Markt zur Verfügung stehenden Elektroautos ist somit der ZOE von Renault mit mehr als 23 Prozent Marktanteil die absolute Nummer Eins. Ungefähr jedes vierte Elektroauto, welches in Deutschland zugelassen wurde, ist ein Renault ZOE.

Durchschnittlich wurden bislang im Jahr 2017 pro Monat mehr als 400 Renault ZOE Elektrofahrzeuge in Deutschland zugelassen. Sollten diese Entwicklung weitergehen, dann werden 2017 weitere 2.000 Exemplare zugelassen und insgesamt fast 4.900 Renault ZOE in Deutschland im Jahr 2017 abgesetzt worden sein. Dies entspricht einer Absatzsteigerung von 75% gegenüber 2016.

renault-zoe-zulassungen-deutschland

Die Nutzung dieser Infografik ist kostenlos, wenn Sie diese mit nachfolgenden Angaben und den hinterlegten Links versehen und uns informieren.

Quelle: energyload.eu – Zulassungsrekord für den Renault ZOE in Deutschland (Infografik)

Die detaillierten Daten zu dieser Infografik finden Sie in unserem Bereich Zahlen, Daten, Fakten unter Neuzulassungen von Renault Zoe Elektroautos ab 2013.

Was macht den Renault ZOE aus?

Der ZOE von Renault wurde exklusiv für den Elektroantrieb entwickelt und zeichnet sich insbesondere durch den Lithium-Ionen-Akku, den es in zweifacher Ausführung gibt, aus. Der Akku, der standardmäßig eingebaut ist, ermöglicht dem Besitzer des Elektroautos eine Reichweite von mehr als 230 Kilometern. Die Kapazität beträgt dabei 22 kWh. Die zweite Ausführung verfügt über eine Batterie mit 41 kWh und kommt somit auf ungefähr 400 Kilometer Reichweite.

Renault ist Marktführer bei Elektroautos in Deutschland

Neben dem ZOE von Renault, gehören auch der Twizy und der Kangoo zu den Elektroautos des Herstellers. Der Master in Form eines Transporters ist ein weiteres elektrisches Exemplar von Renault, der auch bis zu 200 Kilometer Reichweite erreicht. Ende Juli 2017 verzeichnete der französische Automobilhersteller Renault mehr als 3.000 verkaufte ZOEs, Kangoos und Twizys. Wird von elektrischen Fahrzeugen in Deutschland gesprochen, belegt allein aus diesem Grund Renault verdient den ersten Platz. Der bereits erwähnte Master von Renault wird gegen Ende 2017 in Form einer Offensive nochmal für eine Steigerung der Verkaufszahlen sorgen.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Quellen / Weiterlesen:
Verkaufsanstieg um 80 Prozent: Renault mit dem ZOE auf Erfolgskurs | c net
Renault Zoe Zulassungszahlen – Einer hält die Fahne hoch | Autonotizen
Bereits jetzt mehr Renault ZOE in Deutschland verkauft als im Jahr 2016 | GrüneAutos.com
Das Elektroauto Renault Zoe hat im Juli bereits die Verkaufszahlen des Jahres 2016 übertroffen | Mein Elektroauto
Renault steigert die Verkaufszahlen für ZOE um 80 Prozent | übergizmo
Bildquelle: © Renault Group

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

TEILEN
Vorheriger ArtikelKreisel Electric startet Produktion des Mavero Heimspeichers
Nächster ArtikelMarktvergleich Solardach: Tesla vs. SolteQ
Stephan Hiller

Stephan Hiller ist erfahrener Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here