2015: Anzahl von Elektrofahrzeugen steigt auf 1,3 Millionen

0

zahl-der-elektroautos-steigtDer Bestand an Elektroautos weltweit steigt: Eine Analyse des Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) hat ergeben, dass sich ihre Zahl im Jahr 2015 auf 1,3 Millionen fast verdoppelt hat. Der deutlichste Anstieg an Elektroautos war dabei in China zu verzeichnen, hier wurden im vergangenen Jahr mehr als 200.000 Elektrofahrzeuge neu zugelassen. Den höchsten Bestand an Elektroautos können mit 400.000 Stück die USA vorweisen. In Deutschland sind derzeit 55.250 Elektroautos unterwegs, damit liegt das Land weit abgeschlagen hinter Japan, den Niederlanden, Norwegen und Frankreich.

Norwegen weiterhin Vorzeigeland im Bereich Elektromobilität

2015 wurden den Untersuchungen zufolge rund 550.000 Elektrofahrzeuge neu zugelassen, das sind 68 Prozent mehr als im Vorjahr. Norwegen hat bezogen auf den Anteil elektrischer Fahrzeuge am Gesamtbestand international weiter die Nase vorn: Rund 3 Prozent der etwa 2,64 Millionen Autos dort fahren elektrisch. Zudem hat sich der Bestand dort auf 79.000 fast verdoppelt, Elektroautos machten im vergangenen Jahr 20 Prozent aller Neuzulassungen aus.

Die 2015 in Deutschland verkauften 23.460 Elektrofahrzeuge stammen immerhin zur Hälfte von deutschen Autobauern. Mit dem BMW i3 schafft es zudem weltweit erstmalig ein deutsches Modell unter die meistverkauften Modelle (36.550 im Bestand). Seit 2010 führt der Nissan Leaf diese Rangliste an, knapp 200.000 Exemplare wurden bisher verkauft. Gute Nachrichten für Tesla: Das Tesla Model S war mit 42.730 verkauften Exemplaren im Jahr 2015 Spitzenreiter bei den Neuzulassungen und übertrumpfte damit sowohl den Mitsubishi Outlander (41.080 Stück) als auch den Nissan Leaf (40.270 Stück). Erstmals schafft es auch ein chinesischer Hersteller unter die Marktführer: Vom BYD Qin wurden 31.900 Stück abgesetzt.

Deutschland liegt bei der Elektromobilität weiter hinten

In Deutschland beträgt der Anteil an E-Fahrzeugen gerade 0,12 Prozent. Das Ziel der Bundesregierung, bis 2020 eine Million Elektroautos auf die deutschen Straßen zu bringen, ist in weite Ferne gerückt. Im April soll nach monatelangem Streit innerhalb der Koalition eine Entscheidung über staatliche Kaufanreize gefällt werden.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<


Quellen / Weiterlesen:
News: Zahl der Elektroautos stieg im vergangenen Jahr auf 1,3 Millionen – WiWo Green
ZSW: Zahl der Elektroautos weltweit auf 1,3 Millionen gestiegen
Bildquelle: Tesla Motors

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

TEILEN
Vorheriger ArtikelUSA: Rückrufaktion für den VW e-Golf
Nächster ArtikelAudi-Manager: „Tesla hat alles richtig gemacht!“
Stephan Hiller

Stephan Hiller ist erfahrener Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here