Ford steigt in chinesische Elektromobilität ein

0

ford-china-elektromobilitaetIm Zuge der in China drohenden Elektroauto-Quote will Ford ein weiteres Gemeinschaftsunternehmen mit einem chinesischen Partner gründen. Dazu hat der Autohersteller bereits eine Absichtserklärung mit Anhui Zotye Automobile unterzeichnet. Ziel ist die gemeinsame Herstellung von Elektroautos unter einer neuen Marke. Ford hat in China bereits zwei lokale Partner, mit denen der Hersteller PKW und Nutzfahrzeuge baut.

Ohne lokalen Partner haben westliche Hersteller kaum Chancen

Der Markt für Elektroautos in China wächst schnell, wovon auch ausländische Hersteller profitieren wollen. Momentan sind Subventionen jedoch nur für chinesische Hersteller zugänglich. Deshalb gründen viele westliche Hersteller Joint Ventures mit lokalen Partnern, da elektrische Importfahrzeuge es wegen des hohen Preises auf dem chinesischen Markt schwer haben.

Ist die Absichtserklärung mit Anhui Zotye nur ein taktischer Zug von Ford?

Ford arbeitet in China bereits mit Jiangling Motors und Changan Automobile zusammen. Der Autohersteller Anhui Zotye, mit dem Ford jetzt die Absichtserklärung unterschrieben hat, ist laut Ford bei kleinen E-Autos führend in China. Insidern zufolge soll Ford allerdings gar nicht wirklich an einem Joint Venture mit Anhui Zotye interessiert sein, sondern die bestehenden Partner bevorzugen. Mit ihnen habe der Autobauer bisher aber noch keine Einigung erreichen können und wolle nun deshalb mit der Absichtserklärung seine Verhandlungsposition stärken, heißt es. Wenn bis Jahresende keine feste Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet wird, läuft die Absichtserklärung mit Anhui Zotye aus.

Ford legt beim Thema E-Mobilität eine Kehrtwende hin

Ford will bis Mitte des nächsten Jahrzehnts 70 Prozent seiner Modellpalette in China elektrifizieren. Der Hersteller erwartet, dass der dortige Markt bis dahin auf 6 Millionen E-Fahrzeuge pro Jahr anwächst. Den Anfang in China macht der Mondeo Plug-in-Hybrid, den Ford zusammen mit Changan vor Ort herstellt.

In den nächsten zwei Jahren will Ford im Rahmen seiner neuen Elektrostrategie 13 neue elektrische Modelle auf den Markt bringen und investiert dafür knapp 4 Milliarden Euro. Bis 2020 sollen bereits 40 Prozent der gesamten Modellpalette einen E-Antrieb haben. Derzeit hat Ford neben einigen Hybridmodellen nur den vollelektrischen Focus Electric im Angebot.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Quellen / Weiterlesen:
Ford in talks to launch fully electric cars in China | Financial TImes
Ford treibt Allianzen für Elektroautos in China voran | Reuters
Ford sucht China-Partner für Elektroautos | electrive.net
Ford prepares for new energy credit system | China Daily
Bildquelle: flickrAutomotive Rhythms

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

TEILEN
Vorheriger ArtikelTesla: Kein kostenloses Laden am Supercharger mehr
Nächster ArtikelVW Elektro-Bulli geht in die Serienproduktion (Videos)
Stephan Hiller
Stephan Hiller ist erfahrener Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here