Elektro-CarSharing von my-e-car

0

my-e-carBei my-e-car kann jeder sein ganz persönliches Elektroauto mieten:

Die nachhaltige Mobilität stellt nach wie vor ein aktuelles Diskussionsthema dar. So bedeutet eine flexible und umweltverträgliche Mobilität gleichzeitig auch Lebensqualität. Genau hieran setzt der neue Anbieter my-e-car mit seiner einzigartigen und innovativen Kombination von CarSharing mit E-Autos und Schnellladesäulen, wobei die Energie zu 100% aus erneuerbarem Strom regionaler Wasserkraftwerke stammt.

Wer ist my-e-car?

Das Gemeinschaftsunternehmen my-e-car wurde von der Stadtmobil Südbaden AG und der Energiedienst Holding AG nach jahrelanger Erfahrung im CarSharing und in der Elektromobilität gegründet. Ohne größeren bürokratischen Aufwand können Kunden hier ein Elektroauto der Marke Renault ZOE mieten. Momentan stehen 30 Fahrzeuge für eine Reservierung bereit. Diese erfolgt der Einfachheit halber direkt über die Internetseite von my-e-car.de. Ab Mitte des Jahres 2015 gibt es auch eine praktische Smartphone-App, mit der der Zugang zu den Elektroautos noch wesentlich erleichtert wird.

Die Ladesäulen stammen vom Anbieter der Energiedienst Holding AG. Bisher wurden 14 Schnellladesäulen mit einer Leistung von jeweils 22 kW am Hochrhein installiert. Diese können auf einfache Weise über eine Kundenkarte von my-e-car genutzt werden. Durch diese innovative Lösung profitieren aber nicht nur die my-e-car-Kunden, sondern auch alle anderen Fahrer von Elektroautos. Diese können ihren Strom auf einfache Weise mit herkömmlicher Kreditkarte bezahlen. In Südbaden sind bis Mitte 2015 rund 30 weitere Ladesäulen geplant. Diese Verdichtung von Elektrofahrzeugen und Schnellladesäulen sowie das Angebot der my-e-car-Flotte können in Deutschland als beispielhaft bezeichnet werden. Zu den aktuellen Standorten von my-e-car gehören:

  • Herten
  • Rheinfelden
  • Murg
  • Lörrach
  • Laufenburg

elektro-carsharing-my-e-carAuch Gewerbetreibende und Geschäftskunden hat das Unternehmen im Blick

Der Anbieter my-e-car bietet als besondere Dienstleistung für Unternehmer an, deren Fuhrpark auf Elektrofahrzeuge umzurüsten und die Fahrzeuge in die my-e-car-Flotte einzubinden. Dies bedeutet, wenn die Firmenfahrzeuge nicht benötigt werden, wie beispielsweise am Wochenende, können diese effizient von anderen Nutzern gefahren werden. Auf diese Weise verdienen nicht nur die Flotten-Betreiber, sondern auch die Unternehmen, die ihre Fahrzeuge bereitstellen.

Wie sieht der aktuelle Leistungsumfang von my-e-car aus?

Zu den Leistungen gehören:

  • Eine moderne Fahrzeugflotte, die aus Elektroautos vom Typ Renault ZOE und Range-Extender-Fahrzeugen wie zum Beispiel dem Opel Ampera bestehen
  • Feste Standorte, so dass der Kunde keine Probleme bei der Parkplatzsuche hat
  • Günstige Preise, da für die erste Stunde 3 Euro und danach nur 4 ct je Minute plus 15 ct pro Kilometer hinzugerechnet werden
  • Eine kurzfristig mögliche Buchung
  • Keine einzuhaltenden Kündigungsfristen
  • Keine fürs Fahrzeug anfallende Reparaturkosten

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Der Buchungsablauf von my-e-car

Ein Elektroauto kann bei my-e-car online, über ein Smartphone oder telefonisch gebucht werden. Nachdem das E-Auto abgeholt und gefahren wurde, stellt man es hinterher einfach wieder auf den vorgesehenen Stellplatz ab. Dabei wird im Fahrzeug lediglich der Parkhebel auf „P“ gestellt, der Start-Stopp-Knopf zum Ausschalten gedrückt und die Keycard aus der Mittelkonsole entnommen. Den Schlüssel mit dem Stiftstecker in die Buchse im Handschuhfach einstecken und warten, bis der Bordcomputer sich akustisch meldet. Anschließend wird das E-Auto mit der Kundenkarte abgeschlossen. Nun ist die Buchung beendet.

Was bietet my-e-car noch für Dienstleistungen?

Wer eine weite Reise unternimmt und diese einem E-Auto nicht zutraut, kann bei my-e-car aber auch ein herkömmliches Auto mit Verbrennungsmotor mieten. Hier stehen sehr sparsame Diesel- und andere Verbrenner-Fahrzeuge für längere Strecken zur Auswahl.

Bildquelle: © „my-e-car“


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

TEILEN
Vorheriger ArtikelSelbstladendes Handy mit Solardisplay
Nächster ArtikelSolarspeicher von Solarwatt
Ajaz Shah

Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here